Narbenstörung

Wir alle haben Narben. Narben können sich über kurz oder lang zu sogenannten Störfeldern entwickeln. Im Laufe der Zeit können sich aus diesem Ungleichgewicht körperliche Beschwerden entwickeln, welche die Haut (z. B. Sensibilitätsstörungen, Kribbeln, Taubheitsgefühl), die Muskulatur (z. B. Verspannungen, Verhärtungen, Ablagerungen) oder sogar innere Organe (z. B. Über- oder Unterfunktionen, Entzündungen) betreffen können.


Man denkt oft nicht daran, dass auch unser Bauchnabel sowie Tattoos und Piercings Narben sind, die mit der Zeit stören können.

Durch die Behandlung mit verschiedenen Entstörungstechniken wird die Narbe besser durchblutet und dadurch schöner und weicher, und die Energie kann mit der Zeit wieder frei durch das Störfeld fliessen. Beschwerden, die im Zusammenhang mit dieser Narbe entstanden sind, werden wieder verschwinden.

Diese Behandlung wird ausgeführt durch:
Nina Hürlimann


 

Buchen Sie gleich online einen Termin