Suche
  • Nina Hürlimann

Schmerzfrei dank der Triggerpunktbehandlung


Die Triggerpunktbehandlung hat zum Ziel, sogenannte myofasziale Triggerpunkte zu beseitigen. Dies sind lokal begrenzte, druckempfindliche Punkte in der Muskulatur, die in der Regel ausstrahlen und übertragene Schmerzen, das heisst Schmerzen an einer anderen Körperstelle, auslösen können. So kann zum Beispiel ein Triggerpunkt im Schulterbereich Schmerzen im Arm oder Kopf verursachen.


Durch gezieltes und regelmässiges Drücken dieser Triggerpunkte, lässt der Schmerz mit der Zeit nach. Meistens sind einige Behandlungen nötig, manchmal verschwinden Triggerpunkte aber auch spontan direkt bei der ersten Massage. Dranbleiben lohnt sich auf jeden Fall, durch die Regelmässigkeit der Behandlung tun Sie längerfristig sehr viel Gutes für Ihren Körper, Schmerzen werden reduziert oder verschwinden sogar ganz.


Gerne wird diese Therapie auch mit Klassischer Massage kombiniert, um optimale Ergebnisse und eine rasche Besserung zu erzielen.


Haben Sie weitere Fragen zu dieser Therapieform? Gerne geben wir Ihnen weitere Auskünfte zur Anwendung.

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen